Azubi-Steckbrief Produktionsfachkraft Chemie

Ich habe mich für diese Ausbildung entschieden, weil ...

ich mich für die Bereiche Chemie und Technik interessiere.

Meine Lieblingsfächer in der Schule waren ...

Deutsch und Englisch.

Bei meinem Ausbildungsberuf geht es um ...

das Bedienen der Anlagen, die Herstellung und Verarbeitung von chemischen Produkten und natürlich auch die Qualitätssicherung. Das bedeutet, dass ich die hergestellten Produkte auf die von Fresenius festgelegten Qualitätsstandards überprüfe.

An meinem Ausbildungsberuf fasziniert mich ...

der Einblick und Einsatz in den verschiedenen Abteilungen.

Das Beste an meiner Ausbildung ist ...

dass mir nie langweilig wird.

Am meisten Spaß an der Ausbildung macht mir ...

die Untersuchung der hergestellten Lösungen.

Um diesen Beruf ausüben zu können, sollte man auf jeden Fall ...

bereit sein, neue Sachen zu lernen.

Dank meiner Ausbildung kann ich später ...

z. B. Anlagen für chemietechnische Produktions- und Verarbeitungsprozesse bedienen oder in der Qualitätssicherung mitwirken.

Ich habe mich bei Fresenius beworben, weil ...

ich etwas neues im Leben sehen wollte. Jetzt bin sehr froh, diesen Schritt gewagt zu haben.

Am besten gefällt mir bei Fresenius ...

die kollegiale Zusammenarbeit so vieler Menschen und der Gedanke, dass man anderen Menschen mit seiner Arbeit hilft.

Überrascht hat mich ...

die Unterstützung und die verständnisvolle Art der Ausbilder/innen.

Ich hätte nie gedacht, dass ...

Arbeiten so viel Spaß machen kann.

Ich kann die Ausbildung bei Fresenius weiterempfehlen, weil ...

sie zukunftsorientiert ausgerichtet ist und man sich bei Fresenius in guten Händen fühlt.

Zukünftigen Bewerbern empfehle ich ...

nicht warten, sondern einfach bewerben!

Nach Feierabend freue ich mich am meisten auf ...

das Essen Zuhause :)

Danke Abdullah für diesen Einblick in deinen Ausbildungsberuf!

Hier geht es zum Steckbrief von Aleandro, der eine Ausbildung zum Mechatroniker bei Fresenius absolviert.

Diese Jobs könnten Sie interessieren

Eigenen Kommentar hinterlassen

Bitte beachten Sie die Kommentarrichtlinien

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar