Datenschutz

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Fresenius. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns ein wichtiges Anliegen und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten sicher fühlen. Nachfolgend möchten wir Ihnen erklären, welche Daten wir über unsere Websites https://karriere.fresenius.de und https://career.fresenius.com erfassen und was mit diesen Daten geschieht. Unsere Websites können jedoch Links zu Websites enthalten, auf die sich dieser Datenschutzhinweis nicht erstreckt.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten unterliegt der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie dem Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetz (TTDSG). Dieser Datenschutzhinweis informiert Sie darüber, wie Ihre personenbezogenen Daten und Informationen in Ihrer Endeinrichtung (bspw. Laptop oder Smartphone) bei der Nutzung dieser Websites sowie zu Bewerbungszwecken verarbeitet werden und um welche Daten es sich dabei handelt.

Unter "personenbezogenen Daten" verstehen wir alle Informationen, die Sie identifizieren oder identifizierbar machen.

Unter "Verarbeitung" verstehen wir jeden Vorgang, der mit personenbezogenen Daten durchgeführt wird, wie z.B. Erhebung, Speicherung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, Abruf, Abfrage, Nutzung, Weitergabe, Verbreitung oder anderweitige Bereitstellung, Ausrichtung oder Kombination, Einschränkung, Löschung oder Vernichtung.

Mit diesem Datenschutzhinweis erläutern wir Ihnen u. a. detailliert,

  • wer für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist und an wen Sie sich wenden können, wenn Sie Fragen haben oder Beschwerden vorbringen möchten (Abschnitt 1),
  • wie wir Ihre Daten erheben, welche Daten dies sind und zu welchen Zwecken wir diese personenbezogenen Daten verarbeiten (Abschnitte 2 und 3),
  • welche Cookies bei der Nutzung der Website gesetzt werden und inwieweit ein Einsatz von Local Storage erfolgt (Abschnitte 3),
  • an wen wir Ihre Daten gegebenenfalls übermitteln (Abschnitte 3, 4, 5)
  • wie Sie die Aktualisierung, Berichtigung oder auch die Löschung dieser Daten veranlassen und andere Rechte in Bezug auf Ihre Daten geltend machen können (Abschnitt 6) und
  • geben Ihnen weitere Informationen für spezielle Situationen und Ansprechpartner (Abschnitt 7).

1. Verarbeitende Stelle und Kontakt

1.1 Verantwortlicher

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Betrieb der Website, insbesondere also nach Maßgabe der Abschnitte 2.1 und 3 ist die Fresenius SE & Co. KGaA, Else-Kröner-Straße 1, 61352 Bad Homburg vor der Höhe, E-Mail: karriere@fresenius.com.

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen von Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahren nach Maßgabe des Abschnitts 2.2.1 sind in der Regel folgende Konzerngesellschaften verantwortlich:

  • Fresenius SE & Co. KGaA, Else-Kröner-Straße 1, 61352 Bad Homburg, Deutschland;
  • Fresenius Kabi AG, Else-Kröner-Straße 1, 61352 Bad Homburg, Deutschland;
  • Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA, Else-Kröner-Straße 1, 61352 Bad Homburg, Deutschland;
  • Helios Kliniken GmbH, Friedrichstraße 136, 10117 Berlin, Deutschland;
  • Vamed AG, Sterngasse 5, 1230 Wien, Österreich.

Die konkret verantwortliche Gesellschaft ist diejenige, die die jeweilige Stelle ausgeschrieben hat und in der jeweiligen Stellenausschreibung unter „Ansprechpartner“ oder „Kontakt“ genannt ist. Hiervon abweichende verantwortliche Gesellschaften sind ebenfalls in der konkreten Stelle und unter „Ansprechpartner“ oder „Kontakt“ entsprechend genannt. Dies gilt auch, sofern Sie sich auf eine konkret von einem Fresenius-Unternehmen ausgeschriebene Praktikanten- oder Werkstudentenstelle nach Maßgabe des Abschnitts 2.2.3 bewerben. Die Kontaktdaten des jeweils Verantwortlichen können Sie in diesen Fällen unter „Ansprechpartner“ oder „Kontakt“ einsehen.

Sofern es sich bei Ihrer Bewerbung um eine Initiativbewerbung nach Maßgabe des Abschnitts 2.2.2 handelt, ist diejenige Gesellschaft, die Ihre Bewerbung im Bedarfsfall weiterverarbeitet und mit Ihnen zu diesem Zweck in Kontakt tritt, verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des jeweiligen Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahrens. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie sich nach Maßgabe des Abschnitts 2.2.3 für eine allgemeine Praktikanten- oder Werkstudentenstelle bewerben. Die bloße Speicherung solcher Bewerbungsunterlagen erfolgt in der Verantwortung der Fresenius SE & Co. KGaA.

1.2 Datenschutzbeauftragter

Wir sind nach der DS-GVO verpflichtet, Ihnen einen Datenschutzbeauftragten zur Seite zu stellen.

Sie können sich auch gerne direkt an den jeweiligen Datenschutzbeauftragten wenden.

2. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

2.1 Betrieb der Websites

2.1.1 Erfassung technischer Merkmale beim Besuch der Webseite

Wir erfassen, wie bei den meisten anderen Internetseiten auch, Daten Ihres Besuchs auf unserer Website. Wenn Sie unsere Webseite besuchen, verzeichnet der Webserver vorübergehend

  • den Domain-Namen oder die IP-Adresse Ihres Computers,
  • die Dateianfrage des Clients (Dateiname und URL),
  • den http-Antwort-Code,
  • die Website, von der aus Sie uns besuchen,
  • welchen Internetbrowser und welches Betriebssystem Sie verwenden,
  • die Art Ihres Gerätes,
  • das Datum Ihres Besuchs,
  • sowie wie lange Sie sich hier aufgehalten haben.

Ihre IP-Adresse wird - unter Kürzung um den letzten Zahlenblock (Oktett) - lediglich anonymisiert erfasst.  Die Protokollierung der Daten ist für die Navigation durch die Seiten und Nutzung wesentlicher Funktionen erforderlich (§ 25 II Nr. 2 TTDSG,  Art. 6 I b) DS-GVO). Eine Verwendung erfolgt zudem für Zwecke der Missbrauchserkennung und -verfolgung auf Grund der berechtigten Interessen der Datensicherheit und der Funktionsfähigkeit des Dienstes (§ 25 II Nr. 2 TTDSG , Art. 6 I f) DS-GVO). Insbesondere einer Verwendung zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver zur Gewährleistung einer ordnungsgemäßen Nutzung steht kein überwiegendes Interesse des Betroffenen entgegen. Die Daten werden weder für die Erstellung von individuellen Profilen verwendet, noch an Dritte weitergegeben und werden nach spätestens sieben Tagen gelöscht.

2.1.2 Registrierung / Erstellung eines Nutzerkontos

Sie können ein Nutzerkonto erstellen, um zusätzliche Funktionen der Websites wie etwa die Speicherung und Verwaltung Ihrer Bewerberdaten und entsprechenden Bewerbungsunterlagen zu nutzen.

Bei der Erstellung des Nutzerkontos müssen Sie Ihren Vor- und Nachnamen sowie eine gültige E-Mail-Adresse angeben sowie einen Benutzernamen und ein Passwort wählen. Diese Informationen werden im jeweiligen Nutzerkonto gespeichert.

Wir teilen Ihnen per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse ein generiertes Passwort mit, welches Sie zum Login in Ihr Nutzerkonto benötigen. Sie können dieses Passwort ändern.

Um sich in ein erstelltes Nutzerkonto einzuloggen, müssen Ihr Benutzername und Passwort eingeben werden. Alternativ können Sie sich mit einem bestehenden XING-Konto einloggen. Dies erfolgt über eine technische Schnittstelle (API), mit Hilfe derer Angaben aus Ihrem entsprechenden XING-Konto direkt in Ihren Account übertragen werden.

Um das Einloggen in Ihr Nutzerkonto zu vereinfachen, speichern wir diese Angaben im sog. Local Storage auf Ihrem Endgerät (hierzu nachfolgend unter Abschnitt 3).

In Ihrem Nutzerkonto können freiwillig zudem Adress- und Kontaktdaten sowie bewerbungsrelevante Angaben und Dokumente gespeichert werden. Die in Ihrem Nutzerkonto gespeicherten Informationen und Unterlagen können im Rahmen von etwaigen späteren Bewerbungsverfahren verwendet werden, ohne dass eine erneute Eingabe erforderlich ist.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie für die Erbringung dieser Funktionalität Ihnen gegenüber erforderlich ist (§ 25 II Nr. 2 TTDSG, Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

Wir löschen die in Ihrem Nutzerkonto gespeicherten Daten, wenn Sie Ihr Nutzerkonto löschen.

2.1.3 Suchkriterien / Merken von Stellenausschreibungen

Wenn Sie auf den Websites nach bestimmten ausgeschriebenen Stellen suchen oder sich bestimmte Stellenausschreibungen merken, speichern wir diese Angaben im sog. Local Storage auf Ihrem Endgerät (hierzu nachfolgend unter Abschnitt 3). Hierbei werden auch Stellenvorschläge gespeichert, die wir Ihnen aufgrund Ihrer gemerkten Stellenanzeigen vorschlagen sowie den zugehörigen Zeitpunkt der letzten Aktualisierung.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie für die Erbringung dieser Funktionalität Ihnen gegenüber erforderlich ist (§ 25 II Nr. 2 TTDSG, Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

2.1.4 Job Alert

Sie können sich für Ihre Suchkriterien (vgl. oben unter Abschnitt 2.1.3) für entsprechende Job Alerts unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse anmelden.

Ihre Anmeldung verifizieren wir durch den Einsatz des so genannten Double-Opt-In-Verfahrens. Das heißt, wir erbitten per E-Mail an die von Ihnen im Zuge der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse zunächst die aktive Bestätigung Ihrer Anmeldung, bevor wir mit der Zusendung von Ihren Suchkriterien entsprechenden Stellenausschreibungen beginnen. Die Information über die Bestätigung verwenden wir, um Ihre Anmeldung zu dokumentieren und gegebenenfalls nachzuweisen.

Soweit Sie die entsprechende Einwilligung erteilt haben, werden Ihre Daten gem. Art. 6 I a) DS-GVO verarbeitet.

Sie können sich jederzeit von dem Erhalt der Job Alerts abmelden, indem Sie den entsprechenden Abmelde-Link in einem der erhaltenen Job Alerts anklicken. Wir werden Ihre E-Mail-Adresse sodann nicht mehr für die Zusendung von Job Alerts verwenden.

2.2 Bewerbungs-/Stellenbesetzungsverfahren

Wenn Sie sich auf eine Stelle bewerben, werden Ihre bei der Bewerbung angegebenen personenbezogenen Daten, wie Name und Anschrift, sowie Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse und die von Ihnen zur Verfügung gestellten Dokumente (nachfolgend gemeinsam „Bewerbungsunterlagen“) zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung und Durchführung des jeweiligen Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahrens verarbeitet.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen auch aus einem bestehenden XING-Konto übertragen lassen. In einem solchen Fall werden Ihre Bewerbungsunterlagen von der Plattform an uns übermittelt.

2.2.1 Ausgeschriebene Stellen

Ihre Bewerbungsunterlagen werden bei einer von einem Fresenius-Unternehmen ausgeschriebenen Stelle an die jeweilige Fachabteilung sowie verbundene Unternehmen direkt weitergeleitet, sofern die jeweilige zu besetzende Stelle dort angesiedelt ist oder die Entscheidung über eine mögliche Einstellung dort getroffen wird.

Zu diesen Zwecken kann es unter Umständen auch erforderlich sein, dass Ihre Bewerbungsunterlagen in Länder übermittelt werden, die außerhalb der EU liegen und die nicht von der EU-Kommission als über ein angemessenes Schutzniveau verfügend anerkannt worden sind (vgl. nachfolgend unter Abschnitt 7).

Die Verarbeitung der Bewerbungsunterlagen erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO sowie § 26 Abs. 1 BDSG 2018).

Soweit besondere personenbezogene Daten nach Art. 9 Abs.1 DS-GVO in Ihren Bewerbungsunterlagen enthalten sind, so z. B. Ihre Religionszugehörigkeit oder auch die Angabe eines etwaigen Behinderungsgrades, erfolgt die Verarbeitung dieser Daten auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie zur Erfüllung von Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erforderlich sind (Art. 9 Abs.2 lit. b DS-GVO).

Übermittlungen an die außerhalb der EU liegende und nicht von der EU-Kommission als über ein angemessenes Schutzniveau verfügend anerkannte Stellen erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie für Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag der betroffenen Person – hier die Durchführung des Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahrens – erforderlich ist (Art. 49 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

Ihre Bewerbungsunterlagen werden für 6 Monate nach Abschluss des jeweiligen Bewerbungs- bzw. Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert.

Es kann vorkommen, dass wir Sie bei einer Absage zudem fragen, ob Ihre Bewerbungsunterlagen im sogenannten Kandidaten- bzw. Talent-Pool gespeichert und für weitere 3 Monate vorgehalten werden dürfen. Wenn Sie auf eine solche Aufforderung nicht innerhalb von 14 Tagen reagieren, werden Ihre Bewerbungsunterlagen – wie vorgenannt – für 6 Monate nach Abschluss des jeweiligen Bewerbungs- bzw. Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert.

Sofern Sie einer Vorhaltung im Kandidaten- bzw. Talentpool zustimmen, werden Sie nach Ablauf von 3 Monaten erneut per E-Mail gefragt, ob Ihre Bewerbungsunterlagen für weitere 3 Monate vorgehalten bleiben sollen. Sofern Sie diese Anfrage bestätigen, werden Ihre Bewerbungsunterlagen für weitere 3 Monate gespeichert. Wenn Sie auf eine solche Aufforderung nicht innerhalb von 14 Tagen reagieren, werden Ihre Bewerbungsunterlagen gelöscht.

2.2.2 Initiativbewerbungen

Sofern Sie sich initiativ bewerben (mithin nicht auf eine existierende Stellenausschreibung), werden Ihre Bewerbungsunterlagen in einem Bewerberpool gespeichert und verarbeitet, um zu prüfen, ob Ihnen eine passende Stelle angeboten werden kann und um Sie in einem solchen Fall zu kontaktieren.

Zu diesen Zwecken können Ihre Bewerbungsunterlagen an verschiedene Fachabteilungen sowie verbundene Unternehmen übermittelt werden, sofern eine möglicherweise für Sie passende Stelle dort angesiedelt sein oder die Entscheidung über eine mögliche Einstellung dort getroffen werden sollte. Zu diesen Zwecken kann es unter Umständen auch erforderlich sein, dass Ihre Bewerbungsunterlagen in Länder übermittelt werden, die außerhalb der EU liegen und die nicht von der EU-Kommission als über ein angemessenes Schutzniveau verfügend anerkannt worden sind (vgl. nachfolgend unter Abschnitt 7). Das jeweils zuständige und verantwortliche Unternehmen wird sich sodann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Die Verarbeitung der Bewerbungsunterlagen erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO sowie § 26 Abs. 1 BDSG 2018). Übermittlungen an die außerhalb der EU liegende und nicht von der EU-Kommission als über ein angemessenes Schutzniveau verfügend anerkannte Stellen erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie für Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag der betroffenen Person – hier die Durchführung des Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahrens – erforderlich ist (Art. 49 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

Die Bewerbungsunterlagen werden im Bewerberpool in 3-Monats-Intervallen gespeichert. Nach Ablauf eines 3-Monats-Intervalls werden Sie per E-Mail gefragt, ob Ihre Bewerbungsunterlagen für weitere 3 Monate vorgehalten bleiben sollen. Sofern Sie diese Anfrage bestätigen, werden Ihre Bewerbungsunterlagen für weitere 3 Monate gespeichert. Wenn Sie auf eine solche Aufforderung nicht innerhalb von 14 Tagen reagieren, werden Ihre Bewerbungsunterlagen gelöscht.

Für den Fall, dass Ihnen eine Stelle angeboten worden ist, werden Ihre Bewerbungsunterlagen für 6 Monate nach Abschluss des jeweiligen Bewerbungs- bzw. Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert.

2.2.3 Praktikanten- und Werkstudentenstelle

Sofern Sie sich auf eine von einem Fresenius-Unternehmen ausgeschriebene Praktikumsstelle bewerben, gilt 2.2.1 entsprechend.

Sofern Sie sich auf eine allgemeine Praktikanten- und Werkstudentenstelle bewerben, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bei entsprechendem Bedarf an die jeweilige Fachabteilung sowie verbundene Unternehmen weitergeleitet, sofern die jeweilige zu besetzende Stelle dort angesiedelt ist oder die Entscheidung über eine mögliche Einstellung dort getroffen wird. Das jeweils zuständige und verantwortliche Unternehmen wird sich sodann mit Ihnen in Verbindung setzen.

Zu diesen Zwecken kann es unter Umständen auch erforderlich sein, dass Ihre Bewerbungsunterlagen in Länder übermittelt werden, die außerhalb der EU liegen und die nicht von der EU-Kommission als über ein angemessenes Schutzniveau verfügend anerkannt worden sind (vgl. nachfolgend unter Abschnitt 7).

Die Verarbeitung der Bewerbungsunterlagen erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO sowie § 26 Abs. 1 BDSG 2018). Übermittlungen an die außerhalb der EU liegende und nicht von der EU-Kommission als über ein angemessenes Schutzniveau verfügend anerkannte Stellen erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie für die Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag der betroffenen Person – hier die Durchführung des Bewerbungs- und Stellenbesetzungsverfahrens – erforderlich ist (Art. 49 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

Die Bewerbungsunterlagen werden im Bewerberpool in 4-Wochen-Intervallen geprüft. Nach Ablauf von 4 Wochen werden Sie per E-Mail gefragt, ob Ihre Bewerbungsunterlagen im sogenannten Kandidaten- bzw. Talent-Pool gespeichert und für weitere 3 Monate vorgehalten werden dürfen. Nach Ablauf der 3 Monate werden Sie erneut per E-Mail gefragt, ob Ihre Bewerbungsunterlagen für weitere 3 Monate vorgehalten bleiben sollen. Sofern Sie diese Anfrage bestätigen, werden Ihre Bewerbungsunterlagen für weitere 3 Monate gespeichert. Wenn Sie auf eine solche Aufforderung nicht innerhalb von 14 Tagen reagieren, werden Ihre Bewerbungsunterlagen gelöscht.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden für 6 Monate nach Abschluss des jeweiligen Bewerbungs- bzw. Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert.

3. Verwendung von Cookies und Local Storage

Um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten, setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein. Das sind kleine Textdateien, die von Ihrem Webbrowser lokal auf Ihrer Endeinrichtung gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb sowie die Optimierung der Seite als auch für individualisierte Funktionen und für an Ihrem online Nutzungsverhalten orientierte Werbung. Wir möchten Ihnen über die Cookie-Einstellungen  die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Diese Einstellungen können Sie zur Verwaltung Ihrer Präferenzen jederzeit erneut über die Fußzeile der Webseite aufrufen.

Sie können Cookies jederzeit löschen, selbst wenn sie bereits verwendet wurden. Über die beim Besuch unserer Webseite erscheinende Abfrage und die über die Fußzeile der Webseite aufrufbaren Cookie-Einstellungen, haben Sie die Möglichkeit Cookies vollumfänglich zuzustimmen oder abzulehnen, sowie spezifische Präferenzen festzulegen. Cookies, die zur Erbringung des Webdienstes erforderlich sind können nicht abgelehnt werden.

Bitte beachten Sie, dass sich Ihre Cookie-Einstellungen immer auf den verwendeten Internetbrowser beziehen. Bei Aufruf über einen anderen Internetbrowser müssen Sie diese Einstellung erneut vornehmen. Wie Sie browserbasiert die Nutzungsmöglichkeit von Cookies anpassen können, entnehmen den Beschreibungen Ihres jeweiligen Internetbrowsers:

Um die ordnungsgemäße Funktionalität unserer Websites zu gewährleisten, verwenden wir neben Cookies auch die sog. Local Storage Technologie.

Erforderliche Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Sie ermöglichen Grundfunktionen, wie den Zugriff auf gesicherte Bereiche oder das Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen. Rechtsgrundlage für diese Cookies ist § 25 II Nr. 2 TTDSG, Art 6 I b) DS-GVO. Wenn Sie diese Cookies über Ihre Browsereinstellungen blockieren, funktionieren einige oder alle dieser Funktionen möglicherweise nicht einwandfrei.

HostNameArtDauer
karriere.fresenius.demyfresenius_drupalErstanbieterSitzung
karriere.fresenius.demyfresenius_drupal_resetErstanbieterSitzung
karriere.fresenius.demyfresenius_service_sessionErstanbieterSitzung
karriere.fresenius.deOptanonAlertBoxClosedDrittanbieter1 Jahr
karriere.fresenius.deOptanonConsentDrittanbieter1 Jahr

Analytische Cookies

Diese Cookies helfen uns, die Leistung unserer Webseite zu verbessern und die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Die Erhebung von anonymen und pseudonymen Informationen ermöglicht uns die Erstellung von Statistiken zum Betrieb der Webseite (beispielsweise die Anzahl der Besuche und der Verkehrsquellen) und des Nutzungsverhaltens auf ihr (beispielsweise Bewegungspfade und die Interaktion mit der Webseite). Rechtsgrundlage für diese Cookies ist Art 6 I a) DS-GVO. Wenn Sie diese Cookies über Ihre Browsereinstellungen blockieren, können wir beispielsweise nicht wissen, wann Sie unsere Webseite besucht haben oder wie sie mit ihr interagiert haben, um Strukturfehler zu beheben.

HostNameArtDauer
karriere.fresenius.de_dc_gtm_UA-xxxxxxxxDrittanbieter1 Minute
karriere.fresenius.de_gaDrittanbieter2 Jahre
karriere.fresenius.de_ga_xxxxxxxxxxDrittanbieter2 Jahre
karriere.fresenius.de_gat_UA-Drittanbieter1 Minute
karriere.fresenius.de_gidDrittanbieter24 Stunden

Dienste von anderen Unternehmen (eigenverantwortliche Drittanbieter)

Auf unseren Seiten werden Drittanbieterdienste eingebunden, die Ihren Service eigenverantwortlich erbringen. Dabei werden beim Besuch von unseren Seiten Daten mittels Cookies oder ähnlicher Technologien erfasst und an Dritte übermittelt, zum Teil für Fresenius eigene Zwecke. In welchem Umfang, zu welchen Zwecken und auf Basis welcher Rechtsgrundlage eine Weiterverarbeitung zu eigenen Zwecken des Drittanbieters erfolgt, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des Drittanbieters.

HostNameArtDauer
vimeo.com__cf_bmDrittanbieter30 Minuten
vimeo.comvuidDrittanbieter2 Jahre

Funktionale Cookies

Diese Cookies werden eingesetzt, um ihnen zusätzliche Funktionen zu bieten, wie beispielsweise Chats oder das Ausfüllen von Formularen. Die Bereitstellung von persönlichen Funktionalitäten ermöglicht ein verbessertes Nutzungserlebnis. Rechtsgrundlage für diese Cookies ist Art 6 I a) DS-GVO. Wenn Sie diese Cookies über Ihre Browsereinstellungen blockieren, funktionieren einige oder alle dieser optionalen Funktionen möglicherweise nicht einwandfrei.

HostNameArtDauer
karriere.fresenius.de__EC_TESTErstanbieterSitzung
karriere.fresenius.dehas_jsErstanbieterSitzung
karriere.fresenius.demyfreseniussocialcodeErstanbieterSitzung

Bei der Verwendung des sog. Local Storage (auch Lokaler Speicher genannt), werden Daten lokal im Cache Ihres Computers gespeichert. Diese bestehen auch nach dem Schließen des Browser-Fensters oder dem Beenden des Programms und können folglich ausgelesen werden.

Wir hinterlegen im Local Storage folgende Daten:

  • Um das Einloggen in Ihr Nutzerkonto zu vereinfachen, speichern wir diese Angaben verschlüsselt im sog. Local Storage auf Ihrem Endgerät (siehe Punkt 2.1.2).
  • Wenn Sie auf der Webseite nach bestimmten ausgeschriebenen Stellen suchen oder sich bestimmte Stellenausschreibungen merken, speichern wir diese Angaben im sog. Local Storage auf Ihrem Endgerät (siehe Punkt 2.1.4). Hierbei werden auch Stellenvorschläge gespeichert, die wir Ihnen aufgrund Ihrer gemerkten Stellenanzeigen vorschlagen sowie den hierzu gehörigen Zeitpunkt der letzten Aktualisierung.

Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Im Gegensatz zu Cookies, welche teilweise nach einer Nutzungs-Session oder nach einem vorgegebenen Lebenszeitraum eines Cookies gelöscht werden, werden die Daten im Local Storage nur durch Ihr aktives Leeren des Cache gelöscht.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie die bestimmungsgemäße und umfassende Erbringung der Internetseite sowie der darauf angebotenen Funktionalitäten erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO)

3.1 Nutzungsanalyse

Die Verwendung der nachstehenden Dienste erfolgt auf Grundlage einer gegebenenfalls von Ihnen erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO).

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Cookie-Einstellungen, die über die Fußzeile der Webseite aufrufbar sind, widerrufen.

Im Falle eines Widerrufs werden wir Ihre Daten für die unter dieser Ziffer genannten Zwecke nicht weiter verarbeiten sowie die hierzu von uns gesetzten Cookies gelöscht.

3.1.1 Google Analytics

Auf diesen Websites wird Google Analytics verwendet, ein Webanalysedienst der Google LLC („Google“). Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Internetseite (einschließlich Ihrer verkürzten IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Nähere Informationen darüber, die Google Ihre Daten verwendet, finden Sie in Googles Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/

Sie können Google Analytics mittels eines Browser-Add-ons deaktivieren, wenn Sie die Webseitenanalyse nicht wünschen. Dieses können Sie hier herunterladen: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

3.1.2 Bewerbungs-Tracking

Auf diesen Seiten wird ein Bewerbungs-Tracking eingesetzt. Hierbei wird die durch Ihre Bewerbung automatisch generierte Bewerbungs-ID verschlüsselt und mit den ebenfalls verschlüsselten Daten aus Google Analytics (dies sind beispielsweise verweisende Website, wie z.B. Stellenbörsen oder Social-Media-Kanäle, aufgerufene Zielseiten und Unterseiten und Zeitpunkt des Seitenaufrufs) im Bewerber-Management-System verglichen, so dass wir analysieren können, von welchen Quellen eine hohe Anzahl von Bewerbern erfolgt und zu erwarten sein wird. Auf diese Weise kann eine effektive zukünftige Stellenschaltung erfolgen. Soweit Sie die entsprechende Einwilligung erteilt haben, werden Ihre Daten gem. Art. 6 I a) DS-GVO verarbeitet.  

4. Mögliche Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Um die genannten Zwecke zu erfüllen, kann es über die ausdrücklich in diesem Datenschutzhinweis genannten Fälle hinaus vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten mit anderen teilen müssen. Dies sind Dienstleister, d. h. Unternehmen, die uns die zur Verfügung gestellten Produkte und Dienstleistungen anbieten, wie etwa Anbieter von IT-Systemen und IT-Support. Gegebenenfalls kann es auch vorkommen, dass wir Ihre Daten bei Behördenanfragen mit diesen Behörden teilen müssen.

5. Internationale Datentransfers

Um den genannten Zweck zu erfüllen, kann es vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an Empfänger außerhalb Deutschlands übermitteln. Übermittlungen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) erfolgen stets entsprechend dem einheitlichen EU-Datenschutzniveau.

Übermittlungen in Drittstaaten erfolgen stets unter Einhaltung der ergänzenden Anforderungen von Art. 44 ff. DS-GVO.

Ihre personenbezogenen Daten können in bestimmte Drittstaaten übermittelt werden, für die ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission festlegt, dass ein angemessenes Schutzniveau  gemäß dem einheitlichen EU-Datenschutzniveau besteht. Die vollständige Liste dieser Länder ist hier abrufbar. (https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/adequacy-decisions)

In der Regel werden bei Übermittlungen in sonstige Drittstaaten mit dem Empfänger EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Diese wurden von der EU-Kommission zur Absicherung solcher internationalen Datenübermittlungen erlassenen und können über datenschutz@fresenius.de angefragt werden.

Letztlich können personenbezogenen Daten auf Grundlage eines Ausnahmetatbestands nach Art. 49 DS-GVO übermittelt werden.

6. Ihre Rechte

Sie haben folgende Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten:

6.1 Auskunftsrecht

Sie haben nach Art. 15 DS-GVO das Recht, von uns jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, welche personenbezogenen Daten wir über Sie verarbeiten.

6.2 Recht auf Berichtigung

Wenn Daten über Sie unrichtig sind, haben Sie nach Art. 16 DSGVO das Recht, von uns unverzüglich eine Berichtigung dieser Daten zu erhalten.

6.3 Recht auf Löschung

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie nach Art. 17 DS-GVO das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie uns auffordern, personenbezogene Daten zu löschen, wenn (i) sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind; (ii) die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden; (iii) Sie der Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO widersprechen und es keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gibt, (iv) die personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Recht der Union oder des Mitgliedstaates, dem wir unterliegen, nachzukommen oder (v) Sie Ihre Zustimmung, auf der die Verarbeitung beruht, widerrufen und es keinen anderen Rechtsgrund für die Verarbeitung gibt.

6.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben nach Art. 18 DS-GVO das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung zu erhalten, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft: (i) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen, (ii) die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie widersprechen der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, (iii) wir benötigen die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung, sondern sind von Ihnen verpflichtet, sie zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen aufzubewahren oder (iv) Sie haben gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch eingelegt, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

6.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Art. 20 DS-GVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in strukturierter, gebräuchlicher und maschinenlesbarer Form zu erhalten.

In allen oben genannten Fällen nutzen Sie bitte das Kontaktformular der Datenschutzabteilung oder senden Sie Ihre Anfrage an die oben angegebene Post- oder E-Mail-Adresse.

6.6 Widerspruchsrecht

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Nach Art. 21 I DS-GVO kann der Datenverarbeitung die aufgrund der Art. 6 I e), f) DS-GVO erfolgt, sowie einem auf diese Bestimmung gestütztes Profiling, aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden. Der jeweilige Widerspruch kann formfrei erfolgen und ist an den Verantwortlichen zu richten.

6.7 Beschwerderecht

Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. Eine Liste der Datenschutzbehörden finden sie hier: https://edpb.europa.eu/about-edpb/board/members_de

7. Weitere Informationen für spezielle Situationen und Ansprechpartner

Dieser Datenschutzhinweis informiert Sie ausschließlich über die Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch der Websites https://karriere.fresenius.de und https://career.fresenius.com. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auch in anderen Zusammenhängen verarbeiten können, z. B. wenn Sie sich für die Teilnahme an einer Karriereveranstaltung bewerben. Bitte beachten Sie in diesen Fällen die jeweiligen spezifischen Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz bei Fresenius haben, wenden Sie sich bitte an dataprotection@fresenius.com.