HomeDigitale KarriereIm Fokus: Cybersecurity

Im Fokus: Cybersecurity

Die Arbeit im Bereich Cybersecurity basiert auch auf einem tiefgreifenden Verständnis der Wertschöpfungskette von Fresenius (Daten, Kliniken und Produktion), um sicherzustellen, dass das digitale Rückgrat des Unternehmens angemessen geschützt ist.

Unsere Cyber-Abwehrtruppe

Als therapiefokussiertes Gesundheitsunternehmen, das systemkritische Produkte und Dienstleistungen zur Versorgung kritisch und chronisch kranker Patientinnen und Patienten anbietet, hat Fresenius eine große Verantwortung: Sensible persönliche Daten gilt es ebenso zu schützen wie die reibungslose Produktion medizinischer Produkte. Gleichzeitig steigt in einer immer stärker digitalisierten und vernetzten Welt die Gefahr durch Cyberangriffe stetig an.

Hier spielt das Group Cybersecurity Office (GCSO) bei Fresenius eine wesentliche Rolle: Mit der Erkennung von Risiken, der Ableitung geeigneter Schutzmaßnahmen sowie der Umsetzung und Kontrolle dieser Maßnahmen leisten wir einen Beitrag zum Schutz von sensiblen Daten, kritischer Infrastruktur und der Herstellung unserer Produkte.

„Bei Fresenius mag ich besonders die Komplexität und Heterogenität des Unternehmens. Noch mehr bedeutet es mir aber persönlich, dass Fresenius die Mission hat, immer mehr Menschen mit immer besserer Medizin zu versorgen.”
Ralf Garrecht,Group Head of Cybersecurity bei der Fresenius SE

Risikoerkennung, Gefahrenbewusstsein und Abwehr

Risiken zu identifizieren und abzuwehren ist eine wichtige Aufgabe des GCSO. Dabei ist die Fresenius-weite Zusammenarbeit mit Cyber-Experten der Geschäftsbereiche essenziell. Gemeinsam werden Mindeststandards für den Schutz von Fresenius entwickelt und Bedrohungen abgewehrt. Doch Cybersecurity ist mitnichten ein rein technisches Thema, sondern vor allem eines der Kultur und des Gefahrenbewusstseins: Die erste Verteidigungslinie gegen Cyberangriffe sind die Menschen im Unternehmen. Daher unterstützen wir alle Teams, die sich bei Fresenius mit Cybersecurity befassen, vor allem beim Aufbau und der laufenden Durchführung entsprechender Trainingsmaßnahmen. Unsere Arbeit basiert daher auch auf einem tiefgreifenden Verständnis der Wertschöpfungskette von Fresenius, um sicherzustellen, dass das digitale Rückgrat des Unternehmens angemessen geschützt ist.

Gleichzeitig nutzen wir modernste Techniken und Tools, um Bedrohungen vorab erkennen und bei Vorfällen schnellstmöglich reagieren zu können. Unsere Spezialist:innen koordinieren und unterstützen die notwendigen Maßnahmen im Angriffsfall. Proaktive Sicherheitsanalysen, also die Suche nach Bedrohungen und Schwachstellen, beugen Angriffen vor. Digitale Forensik gehört ebenfalls zu unseren Aufgaben.

Leidenschaftliche Cybersecurity-Enthusiast:innen gesucht

Wir suchen eine ganze Bandbreite an Fähigkeiten: Ein grundlegendes technisches Verständnis, etwa in Informatik oder Data Science ist eine gute Voraussetzung. Noch wichtiger ist uns die Leidenschaft für alles rund um Cybersicherheit. So brauchen wir für Abwehrmaßnahmen Menschen, die sich für Forensik und Profiling begeistern können. Im Risikomanagement suchen wir Personen, die risikogetrieben die richtigen Investitionen priorisieren können. In unserem Governance-Team wiederum sind Sie richtig, wenn Sie Vorgaben formulieren, umsetzen und kontrollieren können. Prozessdenken und Interesse am Business sowie an den sinnstiftenden Themen eines Gesundheitskonzerns sollten Sie ebenfalls mitbringen. Das ist insbesondere dann relevant, wenn Sie mit unseren Kollegen der Produktsicherheit an der Definition von Architekturen mitwirken wollen, die Produktionsstätten, Krankenhäuser und medizinische Endgeräte bei Fresenius schützen.

Jetzt Cybersecurity-Enthusiast:in werden!

Daran arbeiten wir

Cyber-Risikoanalysen und Investitionen

Das GCSO analysiert alle Bereiche des Unternehmens und identifiziert für jedes Segment die spezifischen Cyberrisiken – etwa die Gefahren durch Angriffe auf Produktion, Patient:innendaten oder geistiges Eigentum. Darauf aufbauend entwickeln wir unsere Sicherheitsmaßnahmen kontinuierlich weiter und planen Investitionen.

Schutzmaßnahmen gegen und Gefahrenabwehr von Cyber-Bedrohungen

Durch umfassende Anforderungen, Sicherheitsarchitekturen und -konzepte leisten wir einen Beitrag zum Schutz der Wertschöpfungskette. Wir suchen nach Angreifern und prüfen durch Bedrohungsinformationen und Simulationen den Bedarf an Weiterentwicklung unserer Prozesse und Technologien.

Cybersecurity-Kultur

Unser Cybersecurity Training & Awareness Program (CTAP) hat zum Ziel, bei allen Mitarbeitenden das Bewusstsein für Cyber-Bedrohungen und -Angriffe zu schärfen. Dazu gehören verpflichtende Schulungen sowie Kurse, Spiele, Videos und andere Lerninhalte zur Cybersecurity. Auch hier arbeiten wir regelmäßig mit Simulationen – etwa von Phishing-Angriffen –, um die Wirksamkeit der Trainings zu überprüfen.

„Es ist aufregend, Cybersecurity im Kontext unserer Patientinnen und Patienten zu denken und die nötigen Strukturen und Technologien einzusetzen, die uns helfen, diese spannende Herausforderung bei einem so großen Unternehmen wie Fresenius zu adressieren.”
Marius Fetzberger,Head of Group Cybersecurity Office bei der Fresenius SE

Jetzt der Cyber-Abwehrtruppe beitreten!

Diese Seite empfehlen