Ready for take-off!

Morgen geht es für unseren diesjährigen Blind Applying-Kandidaten Philipp nach Chicago und von dort nach Lake Zurich, wo er sein 3-monatiges Praktikum bei Fresenius Netcare beginnen wird. Während dieser Zeit wird er uns und euch im Blind Applying Blog regelmäßig von seinen Erlebnissen berichten.

Wir haben Philipp kurz vor dem Abflug noch ein paar Fragen gestellt …

Philipp, morgen steigst du in den Flieger nach Chicago. Wie geht es dir im Moment?

Vor zwei, drei Tagen war ich noch eher angespannt und nervös weil einige Angelegenheiten wie das Visa sowie die Wohnung noch nicht geklärt waren. Jetzt wo alles geklärt ist, überwiegt definitiv die Vorfreude auf dieses Abenteuer!

Was war dein erster Gedanke, als du die Zusage für das Praktikum bekommen hast?

Im ersten Moment war ich komplett sprachlos! Ich reise ja für mein Leben gern, da war ein Praktikum im Ausland einfach der totale Glücksfall.

Wie bereitest du dich auf dein Praktikum vor?

Dadurch, dass ich kurz zuvor mit meiner Universität zwei Wochen im Silicon Valley war, war nicht viel Zeit sich aktiv auf das Praktikum vorzubereiten. Andererseits waren die diversen Firmenbesuche und das Kennenlernen derer Mentalität während dieser Zeit wahrscheinlich die beste Vorbereitung auf so ein aufregendes Praktikum!

Was möchtest du unbedingt erleben?

Ich habe nicht wirklich eine Liste mit den Sachen, die ich unbedingt erleben möchte. Die besten Erlebnisse, die ich bisher gemacht habe, waren immer spontan und unerwartet.

Auf was freust du dich am meisten?

So kurz vor dem Abflug bin ich schon ziemlich aufgeregt und freue mich total auf das Praktikum, aber zwei Aspekte möchte ich dennoch besonders hervorheben. Einerseits bin ich neugierig auf die Arbeit bei Fresenius Netcare und andererseits bin ich immer total gespannt auf die Leute, deren Einstellung sowie die Atmosphäre in einem anderen Land. Dieser Aspekt ist für mich am wichtigsten weil ich finde von diesen neuen Eindrücken kann man am meisten lernen, sei es beruflich wie auch privat.

Was darfst du beim Packen auf keinen Fall vergessen?

Meine Laufschuhe und ein Buch zum Spanisch lernen.

Vielen Dank Philipp und eine gute Anreise nach Lake Zurich! Wir freuen uns, wieder von dir zu hören!

Eigenen Kommentar hinterlassen

Bitte beachten Sie die Kommentarrichtlinien

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar