Fresenius für beste digitale Auszubildenden-Kommunikation ausgezeichnet

Das Marktforschungsinstitut Potentialpark hat den Gesundheitskonzern Fresenius in der Studie „Azubi Comm 2020“ als das deutsche Unternehmen mit der schülerfreundlichsten Kommunikation im Recruiting- und Bewerbungsprozess für Auszubildende ausgezeichnet. Auch im Branchen-Ranking „Health Care & Medical Devices“ belegt Fresenius den ersten Platz.

In Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsplatz-Portal ausbildung.de hat Potentialpark zum ersten Mal in einer repräsentativen Studie Schülerinnen und Schüler zu ihrem Verhalten im Informations-, Entscheidungs- und Bewerbungsprozess befragt. Außerdem gewichteten die Befragten über 120 Kriterien und zeigten damit, was ihnen bei Social Media, auf Karriere-Webseiten, bei Stellenanzeigen, bei der Online-Bewerbung und der mobilen Jobsuche am wichtigsten ist. In einem zweiten Schritt wurden die Karriere-Auftritte von 125 Arbeitgebern untersucht, inwieweit sie diese Kriterien erfüllen, und ein Ranking erstellt. Fresenius konnte dabei vor allem mit der Karriere-Webseite und der Online-Bewerbung punkten.

„Das Ergebnis der Studie zeigt, dass wir das Informationsangebot zu unseren Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen zielgruppengerecht aufbereiten. In unserem Karriere-Blog zum Beispiel berichten unsere Auszubildenden und dual Studierenden von ihren Erfahrungen in unseren vielfältigen Ausbildungsberufen“, so Michael Lehmann, Personalchef von Fresenius. „Neben einer individuellen Gestaltung der Ausbildungspläne legen wir großen Wert darauf, allen eine gute Übernahmeperspektive zu bieten. Die Auszeichnung ist für uns Ansporn, die Attraktivität der Berufsausbildung bei Fresenius weiter zu steigern.“

Quelle: https://www.fresenius.de/8301

Diese Jobs könnten Sie interessieren

Eigenen Kommentar hinterlassen

Bitte beachten Sie die Kommentarrichtlinien

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar