Von Anfang an eine außergewöhnliche Erfahrung

Tania von der Goltz, Senior Vice President Global Financial Strategy, Fresenius Medical Care, Bad Homburg

Begonnen habe ich mein Berufsleben mit einer Ausbildung zur Bankkauffrau, woran sich ein BWL-Studium anschloss. Nach meiner Diplom-Prüfung hatte ich mehrere Stellenangebote zur Auswahl. Ich habe mich für Fresenius Medical Care entschieden, da ich den Einstieg bei einem international ausgerichteten Industrieunternehmen bevorzugte und meinen Studienschwerpunkt Controlling & Finanzierung direkt in der Praxis anwenden konnte.

1995 habe ich als Referentin im Bereich Konzern-Rechnungslegung begonnen, heute bin ich Corporate Vice President und Head of Global Financial Strategies. Vier Wochen nach meinem damaligen Einstieg war ich bereits in die Vorbereitungen für die Akquisition des amerikanischen Dialysedienstleisters National Medical Care involviert. Die sich daraus ergebenden Aufgaben im Zusammenhang mit der Gründung der Fresenius Medical Care AG sowie des Börsengangs des Unternehmens an die New Yorker Börse  ließen mir viel Freiraum, um eigene Erfahrungen zu sammeln und Verantwortung zu übernehmen. Es war eine sehr interessante und lehrreiche Zeit.

In meinem Job gibt es kaum Routine oder ausgetretene Pfade, stattdessen viel Neuland zu entdecken und zu erobern.

Eineinhalb Jahre später übernahm ich als Corporate Finance Manager die Koordination der ausländischen Tochtergesellschaften in verschiedenen Finanzangelegenheiten: Firmengründungen, Akquisitionen, Unternehmensfusionen, Reorganisations- und Kapitalbeschaffungsmaßnahmen mussten mit den Repräsentanten der verschiedenen Länder sowie den entsprechenden Abteilungen in der Zentrale koordiniert werden.

2001 wurde mir die Verantwortung des Bereichs Controlling & Finance  für Lateinamerika übertragen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich die Region in einer wirtschaftlichen Krise mit starken Abwertungen der ausländischen Währungen, Devisenverkehrsbeschränkungen, hohen Inflationsraten und steigenden Refinanzierungskosten. Am Ende haben wir die turbulente Zeit sehr gut gemeistert und ich bin froh, dass ich die Herausforderung damals angenommen habe.

In meiner heutigen Funktion als Senior Vice President Global Financial Strategy leite ich strategische Initiativen, die eine nachhaltige Unternehmenswertsteigerung aus Finanzsicht sicherstellen. Meine Aufgaben sind breit gefächert und sehr vielfältig.