Global Research & Development

Weltweite Dialyseversorgung auf höchstem Niveau

Rund 3,2 Millionen Dialysepatienten weltweit leiden unter Nierenversagen. Mit innovativen Produkten und Therapien setzen wir höchste Standards für die Dialysebehandlung von Patienten mit chronischem Nierenversagen und für extrakorporale Therapien zur Organunterstützung.

Unsere Aktivitäten im Bereich Global Research & Development (GRD) ermöglichen eine effiziente Produktentwicklung und die systematische Förderung des Austauschs von Wissen und Technik zwischen den Regionen. Uns ist es wichtig, innovative Produkte zu entwickeln, die nicht nur höchsten Qualitätsansprüchen genügen, sondern auch finanzierbar sind, sodass Betreuer und Patienten davon profitieren können.

 

Unsere Produkte

Alle 0,7 Sekunden behandeln wir irgendwo in der Welt einen Dialysepatienten. Jedes zweite Dialysegerät weltweit wird von Fresenius Medical Care hergestellt.

Ausgaben für F&E

Fresenius Medical Care hat im Jahr 2017 insgesamt rund 131 Mio € für F&E ausgegeben. Ungefähr ein Viertel unserer F&E-Ausgaben floss in die Finanzierung von Vorentwicklungen für künftige Produktinnovationen.

Patentportfolio

Ende 2017 umfasste unser Patentportfolio ca. 8.390 Patente. Auf der Grundlage dieses breitgefächertes Portfolios können wir auch künftig in einem stark von Wettbewerb geprägten Marktsegment ein breites Spektrum an Behandlungsoptionen anbieten.

Mitarbeiter

Im Bereich F&E waren im Jahr 2017 weltweit 825 hochqualifizierte Mitarbeiter für uns tätig. Die Mehrheit von ihnen, ca. 530 Mitarbeiter, arbeiten in Europa.

F&E-Kernbereiche

Unsere F&E-Strategie konzentriert sich darauf, innovative und wettbewerbsfähige Produkte termingerecht zu liefern und unser Engagement in den Entwicklungsländern zu verstärken. Wir haben sechs Kernbereiche für unsere künftigen F&E-Aktivitäten festgelegt.

Marktführerschaft

Wir wollen unsere Position als Marktführer sichern. Unser Ziel ist einerseits, dauerhaft und nachhaltig innovative Technologien, Produkte und Funktionen anzubieten, mit denen wir der Konkurrenz einen Schritt voraus sind und andererseits, unsere Prozesse, die Fertigung und die Services weiter zu verbessern, vor allem aber die Lebensqualität unserer Patienten zu erhöhen und die medizinischen Resultate zu optimieren.

Vertikale Integration

Die Therapiesysteme und Prozesse in unseren Kliniken werden von GRD durch Anwendung von technologiegestützten Prinzipien des Lean Management analysiert und optimiert. Als vertikal integriertes Unternehmen profitiert unsere Forschungs- und Entwicklungsarbeit unmittelbar vom direkten Zugang zu den Meinungen und Erfahrungen unserer Patienten und des Klinikpersonals in unseren eigenen Dialysezentren. Auf diese Weise können wir die Bedienungsfreundlichkeit und die Funktionen unserer Produkte so verbessern, dass die Prozesse in den Kliniken optimiert, stärker automatisiert und die Arbeitsvorgänge vereinfacht werden können.

Globales Portfoliomanagement

Wir managen und steuern unser globales Produktportfolio aktiv, um Synergien zwischen unterschiedlichen Produktfamilien identifizieren zu können. Durch die Nutzung dieser Synergien können wir die F&E-Effizienz steigern und die Markteinführung beschleunigen. Verschiedene Märkte haben verschiedene Anforderungen. Doch Dank unseres Plattformkonzepts und unserer modularen Systemkomponenten können wir Entwicklungszeiten reduzieren, Skaleneffekte beim Einkauf erzielen und unsere Entwicklungsressourcen bündeln.

Neue Technologien und Anwendungen

Abgesehen von neuen Produkten, die kurz vor der Marktreife stehen, arbeiten wir an neuen Technologien und Anwendungen für mittel- und langfristiges Wachstum, in die auch erhebliche Investitionsmittel fließen. Ein stringenter und systematischer Ansatz für das Portfoliomanagement sichert projektübergreifende Transparenz und neue Ideen. Ergänzend zu unseren internen Arbeiten im Bereich F&E kooperieren wir mit externen Partnern, um ein umfassendes Innovations- und Technologienetz aufzubauen.

Aufstrebende Märkte

In Schwellenländern haben viele Dialysepatienten noch keinen verlässlichen Zugang zu einer Behandlung. Die Ausweitung unseres Dialyseangebots in diesen Märkten bietet daher Wachstumschancen und kann zahlreichen Menschen das Leben retten. Wir arbeiten an einem geeigneten Produktportfolio für diese Märkte und erweitern unsere lokale Präsenz, um diese Märkte weiter zu erschließen.

Heimdialyse

Mehr Menschen als jemals zuvor leiden unter chronischem Nierenversagen. Die damit verbundenen Kostensteigerungen belasten das Gesundheitssystem und die Knappheit an geschultem Personal für Dialysezentren schafft weltweit eine erhöhte Nachfrage nach Möglichkeiten der Heimdialyse. Die Heimdialyse und die damit verbundenen Technologien und Produkte sind daher ein weitere zentraler Bereich unserer F&E-Aktivitäten.


Unser Ziel ist es, Innovationen voranzutreiben, um das Leben von Millionen Dialysepatienten in aller Welt zu verbessern.

Dr. Olaf Schermeier, CEO Global Research & Development

Wen wir suchen

Wir brauchen Unternehmer und Forscher, Menschen, die sich mit hohem Engagement dafür einsetzen, die Lebensqualität unserer Patienten zu verbessern.

Program Project Manager

Sie tragen Verantwortung für das ganzheitliche Management eines definierten Projekts/Produkts innerhalb des „Global Therapy Program“ - angefangen von der Konzeptphase, über die Entwicklung, Industrialisierung, bis hin zur Markteinführung und zur Übergabe in den Produktlebenszyklus.

Voraussetzungen: BS/MS in einem technischen Fachbereich; mindestens 10 Jahre Berufserfahrung, davon mindestens fünf Jahre in einer Führungsposition.

Engineering Project Manager

Sie haben die technische Leitung für mehrere komplexe Projekte. Sie koordinieren die Aktivitäten der verschiedenen Fachbereiche wie Software, Elektrotechnik, Maschinenbau, Prüfverfahren und Qualitätssicherung und stellen sicher, dass die vorab festgelegten technischen Spezifikationen und Fristen eingehalten werden.

Voraussetzungen: BS/MS in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Fachbereich; mindestens 5 Jahre Berufserfahrung, davon mindestens drei Jahre in einer Führungsposition.

Software Development Engineer

Sie planen, konzipieren, entwickeln und testen Softwaresysteme oder Anwendungen für Softwareerweiterungen und neue Produkte. Sie konzipieren und entwickeln medizintechnische Verfahren.

Anforderungen: BS/MS im Bereich Elektrotechnik, Physik, Technische Physik, Medizintechnik, Informatik oder vergleichbare Fachbereiche; die erwartete Berufserfahrung hängt von der konkreten Position ab.

Program System Architect

Sie kooperieren mit den Teams der Bereiche Marketing/Produktmanagement, Qualitätssicherung, Regulatory & Compliance, den Programm-Managern der Fachbereiche, Systemanalysten, Hardware-, Software- und Systemingenieuren hinsichtlich der Zusammenstellung der Anforderungen, der allgemeinen Systemarchitektur und der Vermarktung innovativer neuer Produkte.

Anforderungen: Sie haben typischerweise einen BS/MS im Fachbereich Elektrotechnik, Medizintechnik, Informatik oder in einem vergleichbaren Bereich; 8-12 Jahre Berufserfahrung.

Electrical Development Engineer

Sie arbeiten mit an der Konzipierung, Entwicklung, Modifikation und Evaluation elektronischer Teile, von Komponenten oder integrierten Schaltkreisen für elektronische Ausrüstung oder andere Hardwaresysteme und/oder elektrotechnische Anwendungen.

Anforderungen: BS/MS im Bereich Elektrotechnik oder ähnliches; die erwartete Berufserfahrung hängt von der konkreten Position ab.

Mechanical Development Engineer

Sie arbeiten mit an der Entwicklung und dem Design von Komponenten und Spezifikationen für Dialysemaschinen und zugeordneten Projekten. Sie konzipieren und analysieren mechanische Systeme, mechanische Ausrüstung und Verpackung.

Anforderungen: BS/MS im Bereich Maschinenbau oder ähnliches; die erwartete Berufserfahrung hängt von der konkreten Position ab.

Scientist

Sie tragen bei zur Entwicklung von Produkten wie Lösungen und Konzentraten. Sie konstruieren, erstellen und beauftragen Teststände für sterile Produkte. Sie kümmern sich um die behördlichen Laboranforderungen.

Anforderungen: BS/MS im naturwissenschaftlichen Fachbereich; die erwartete Berufserfahrung hängt von der konkreten Position ab.

Quality Engineer

Sie coachen und leiten die Entwicklung hinsichtlich der Vorbereitung notwendiger Projektdokumentation sowie der Einhaltung von Entwicklungsprozessen. Sie bereiten interne und externe Qualitätsaudits vor und koordinieren diese.

Anforderungen: BS/MS in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Fachbereich; die erwartete Berufserfahrung hängt von der konkreten Position ab.

Unsere globale Struktur

Durch unseren globalen Ansatz können wir auf die weltweit steigende Nachfrage nach verbesserten Behandlungsmethoden reagieren, die gleichzeitig von hoher Qualität und finanzierbar sein sollen. Dabei berücksichtigen wir die Bedingungen der regionalen Märkt

Aktuelle Jobs bei GRD

Fresenius Ambassadors

Möchten Sie Informationen über GRD aus erster Hand? Dann nehmen Sie direkt Kontakt zu den Kolleginnen und Kollegen von GRD auf. Klicken Sie hier, um eine E-Mail an einen unserer Fresenius-Botschafter zu schicken.

Tilman Stäblein

Einstiegslevel: Berufserfahrene
Funktion: Senior Manager Procedures
Abteilung: Global Research & Development (GRD)
Standort: Schweinfurt

Jetzt eine E-Mail an schreiben

Dr. Sebastian Wieskotten

Einstiegslevel: Berufserfahrene
Funktion: Director Project Management Office Europe
Abteilung: Global Research & Development
Standort: Bad Homburg v. d. H.

Jetzt eine E-Mail schreiben